Home Wer sind Wir? Kontakt Impressum Satzung Projekte Al Faysal TV E-Books Dialog der Religionen Gesuche und Anliegen
 
 
Islam zum Kennenlernen Islam zum Kennenlernen
Unterricht und Predigten Unterricht und Predigten
Wunder des Islam Wunder des Islam
Koran entdecken Den Koran entdecken
Weg zum Islam_Unser Wahl Weg zum Islam
themen Themen, die bewegen
Online-Bücherverleih Online-Bücherverleih
Islamischer Fernsehsender Islamischer Fernseher
Links Islamische Links


 
 
 
 
 
   

Wunder im Koran und in der Sunna

* Wissenschaftliche Erkenntnisse im Koran
… erst mit heutiger Technik bestätigt
Verlag: WTA Verlagshaus 3. Auflage
Paperback 44 Seiten
Format: 21 x 14,5 cm
ISBN 978-3-9811772-0-6

Im Koran finden wir viele wissenschaftliche Ereignisse und Tatsachen aus dem menschlichen Körper, der Natur, etc. beschrieben, die erst mit heutiger moderner Forschungsarbeit bewiesen oder entdeckt werden konnten. In diesem Buch haben wir einige interessante Beispiele ausgewählt. Außerdem haben wir auch Kommentare von westlichen Wissenschaftlern über die Wunder im heiligen Koran zusammengetragen.

Way to Allah e.V.


* Ein kurzer illustrierter Wegweiser um den Islam zu verstehen
Autor: I.A. Ibrahim
Übersetzt von M. Mohammed Ghembaza und Co.
Hergestellt von Darussalam Publications



Das 1. Kapitel „Einige Beweise für die Wahrhaftigkeit des Islam“ beantwortet einige wichtige Fragen, die manche Leute stellen.

Das 2. Kapitel: „Einige Vorteile des Islam“ erwähnt einige Vorteile, die der Islam dem Individuum bringt.

Das 3. Kapitel, Allgemeine Informationen über den Islam. Was ist Islam? Die Religion des Islam ist die Anerkennung und der Gehorsam zu den Lehren Gottes, die er seinem letzten Propheten Muhammad offenbart hat...


* Bibel, Koran und Wissenschaft
Die Heiligen Schriften im Licht Moderner Erkenntnisse
Autor: Maurice Bucaille
Verlag: SKD Bavaria

Der Autor dieses Buches, Maurice Buchaille, untersucht Aussagen der beiden Heiligen Schriften, dem Koran und der Bibel, unter dem Aspekt der Erkenntnisse der modernen Wissenschaft. Durch seine Studien gelangt er zu dem Schluss, dass die Aussagen des Korans aus der Sicht der Wissenschaften haltbar sind. Ein Buch, das viele bisher begeistert hat. Format 13x21 cm, 271 Seiten, Hardcover, deutsch.


* Die Wunder des Quran
Autor: Harun Yahya
Verlag: OKUSAN

Vor 14 Jahrhunderten hat Allah den Menschen den Quran gesandt, der eine Rechtleitung für sie darstellt. Er rief die Menschen auf, diesem Buch zu folgen um sich zu erretten. Wie auch im Vers mitgeteilt wird, "ist es nichts anderes als eine Ermahnung für alle Welt." (Sure 68:52 - al-Qalam). Bis zum jüngsten Tag wird der Quran das letzte göttliche Buch sein, das für die Menschen der einzige Führer ist.

Der Quran ist in einer einfachen und verständlichen Sprache geschrieben, so dass jede Generation, die seit Zeit, zu der uns der Quran gesandt wurde, bis heute gelebt hat, den Quran verstehen kann. Allah gibt uns diesen Sprachstil des Quran mit dem Vers "Wir machten den Quran gewiss leicht zum Erinnern." (Sure 54:22 - al-Qamar) an. Gleichzeitig sind die Vollkommenheit der literarischen Sprache des Quran, die unvergleichlichen Eigenschaften seines Sprachstils und seine überlegene Weisheit sichere Beweise, dass er Allahs Wort ist.

Der Quran hat viele wunderbare Eigenschaften, die beweisen, dass er eine direkte Offenbarung von Allah ist. Dazu gehören wissenschaftliche Erkenntnisse, die wir erst mit Technologien des 20. Jahrhunderts entdeckt haben, doch sie wurden bereits vor 1400 Jahren im Quran erwähnt.

Selbstverständlich ist der Quran kein wissenschaftliches Buch, er enthält jedoch viele wissenschaftliche Erkenntnisse, die kurz und prägnant in den Versen ausgedrückt werden. Diese Erkenntnisse waren den Menschen zur Zeit der Offenbarung des Qurans nicht bekannt, dies beweist erneut, dass der Quran wahrhaftig Allahs Wort ist.


* Quran und moderne Wissenschaft, vereinbar oder nicht vereinbar?
Autor: Dr. Zakir Naik
Herausgeber: IRF & Conveying Islamic Message Society, Alexandria



Der Koran ist der Schlüssel zum Islam. Erkenne ich seine göttliche Herkunft an und damit auch, dass Muhammad s.a.w. Gottes Gesandter war, erübrigen sich für mich Diskussionen über bestimmte Regelungen und Islamischen Gesetze. Denn ich muss mir sagen, dass Gott seine Geschöpfe am besten kennt und auch die für sie am geeigneten Gesetze. Ich muss mir dann eingestehen, dass ich meine eingeprägten westlichen Werte noch ein mal überdenken muss und versuchen, Dinge aus einer anderen Perspektive zu betrachten.

Die Frage ist also z.B. nicht: Ist das Tragen eines Kopftuches wirklich ein Zeichen für die Unterdrückung der Frau? Oder, ist es nicht ungerecht, dass der Mann die alleinige Verantwortung für die Familie trägt, die Frau dagegen ihr erwirtschaftetes Geld nur für sich selber benutzen darf? Die Frage lautet vielmehr: Gibt es Beweise dafür, dass der Koran göttlichen Ursprunges ist und Muhammad s.a.w. der Gesandte Gottes war? Und, sind die Quellen belegbar und authentisch?

Dr. Zakir Naik versucht in seinem Buch diese Fragen zu klären, indem er im Koran enthaltene Fakten im Licht der Wissenschaft auf ihre Richtigkeit hin überprüft. Er beleuchtet im Koran enthaltene Fakten, die wohl kaum ein Analphabet im 7. Jhdt. nach Christus hätte wissen können, und wie sie auch nicht in der Thora oder der Bibel stehen. Denn dies wird ja Muhammad s.a.w. gerne untergeschoben, nämlich, er hätte einfach nur aus den anderen Religionen kopiert.



Taschenbücher:


* Kosmische Verse im Quran
Autor: Dr. Muhammad Jamal Ed Din El Fandy
Übersetzt von Prof. Dr. Omar Amin
Oberster Rat für islamische Angelegenheiten, Ägypten
Herausgeber: Conveying Islamic Message Society



* Warum Islam?
Autor: Nabil Abdel-Salam Haroun
Übersetzt von Mohammad Ahmad Mansour
Verlag der Universitäten-Ägypten

Argumentationen aus den modernen Wissenschaften


* Die Evolutionstheorie aus islamischer Sicht
B. Aisha Lemu
International Islamic Federation of Student Organizations

Die Autorin erhofft sich durch diesen Aufsatz, daß die Streitfrage der Evolution für diejenigen klärt, die darüber in Verwirrung geraten sind und möchte gleichzeitig die Muslime und die muslimischen Wissenschaftler anregen die vorliegenden Untersuchungen fortzuführen. 50 S.


* 3er Serie: Die Wunder im Quran 1,2 und 3
Autor: Adem Yakub
Verlag: OKUSAN

Um die Wunder der Wissenschaft, die im Quran enthalten sind zu verstehen, müssen wir zuerst einen Blick auf den Erkenntnisstand der damaligen Wissenschaft werfen, als den Menschen dieses heilige Buch gesandt wurde.

Im 7. Jahrhundert, als der Quran offenbart wurde, gab es in der arabischen Gesellschaft zahlreiche abergläubische Auffassungen zu wissenschaftlichen Themen. Da die Araber damals nicht die Technologie besaßen, um das Universum und die Natur zu erforschen, glaubten sie an die Sagen und Mythen, die von Generation zu Generation überliefert wurden. Zum Beispiel wurde angenommen, dass der Himmel dank der Berge in seiner Position gehalten wurde. Nach diesem Glauben war die Erde flach und an zwei Seiten von hohen Bergen umgeben. Man glaubte, dass die Berge den Himmel wie Säulen trugen.

All dieser Aberglaube der arabischen Gesellschaft wurde jedoch durch den Quran beseitigt. Der Vers "Allah ist es, der die Himmel ohne sichtbare Säulen aufgerichtet hat..." (Sure 13:2 - ar-Ra'd) erklärt den Gedanken für falsch, dass der Himmel von den Bergen gehalten wird. Viele weitere Fakten, die damals niemand wissen konnte, wurden durch den Quran bekannt gemacht. Im Quran, der zu einer Zeit hinabgesandt wurde, als die Menschen von Astronomie, Physik oder Biologie nur sehr wenig wussten, wurden wichtige Erkenntnisse wie die Schöpfung des Universums, die Erschaffung des Menschen, die Struktur der Atmosphäre und das Ökologische Gleichgewicht auf der Erde beschrieben.



       


| Home | Online-Bücherverleih | Sitemap |